Solution Therapy 

Praxis für systemintegrative Beratung, Coaching & Therapie

Weshalb sich die private Kostenübernahme lohnt.

Eine einmal an einen Kostenträger gemeldete Diagnose bleibt in der Regel für immer gespeichert! In unserem vernetzten Gesundheitswesen bedeutet eine psychiatrische Diagnose möglicherweise:

• Im schlimmsten Fall können diese Patienten nie wieder eine Lebensversicherung abschließen.

– Das gilt auch für Berufsunfähigkeitsversicherungen – oder nur mit hohen Aufschlägen.

• Beamtenanwärter können nicht mehr verbeamtet werden.

• Personen in sicherheitsrelevanten Bereichen (Piloten, Polizisten, Ärzte, Fluglotsen, Soldaten etc.) werden nicht selten sofort aus ihrem bisherigen Bereich suspendiert.

– Bei Weiterbildungen werden vom Arbeitsamt bei der Finanzierung und Berufswahl sehr enge Grenzen gesetzt, z. B. keine verantwortungsvollen Tätigkeiten mehr.

– Bei Sorgerechtsangelegenheiten kann eine psychiatrische Diagnose beim Jugendamt oder Familiengericht dramatische Wirkung haben.

– Versicherungen zahlen nicht, wenn das psychologische Gespräch vielleicht vor vielen Jahren war und vergessen wurde, sie im Antrag anzugeben.

– Psychologie- oder Medizinstudenten, die mal wegen einer Krise eine psycholgoische Praxis aufsuchen, bekommen ggf. später keine Kassenzulassung wegen der Psychodiagnose.


(Auszug aus dem Heft "FREIE PSYCHOTHERAPIE 02/2017")

0